Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Orthonyxie zur NagelplattenkorrekturOrthonyxie zur NagelplattenkorrekturOrthonyxie (Nagelplattenkorrektur)

Eingewachsene Zehennägel (meist Großzeh) aber auch eingerollte Nägel gehören zu den häufigsten Fußbeschwerden überhaupt. Sie sind sehr schmerzhaft und lassen sich oft nur durch Orthonyxie - eine Nagelplattenkorrektur mittels Nagelkorrekturspangen - effektiv behandeln, und wodurch meist eine sonst nötige Operation vermieden werden kann.

Um das natürliche Wachstum des Nagels und damit Beschwerdefreiheit für den Patienten wieder herstellen zu können, werden Nagelkorrekturspangen aus Draht oder Kunststoff auf den Nagel appliziert. Verschiedene Orthosen in unterschiedlichen Weichheitsgraden helfen bei der Regulierung, bzw. Schmerzreduzierung und Druckentlastung. Diese Therapie ist für den Patienten schmerzarm und dauert in der Regel ca. 1 Jahr. Eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse ist möglich.

Eine Othonyxie wird auf Ihre persönliches Problem abgestimmt und ist daher sehr individuell. Lassen Sie sich von Elke van Luijk beraten und bei Bedarf ein individuelles Angebot zur Behebung Ihrer Beschwerden unterbreiten.